Das Feuerritual

DAS FEUER ZÄHLT zu den sechs Säulen des Sheng Fui *.

Als „Element, das unsere Sinne entfacht und die Glut der Leidenschaft schürt“ (Tse-Tang, der Ältere) gehört es zu den Basiselementen, die in jedem Haus vorhanden sein müssen. Entzündet man beim sog. Feuerritual mittels eines Streichholzes ein Feuer (Teelicht, Kerze, Kamin etc.), wird die Feuerkraft entfacht.

Das abgebrannte Streichholz steht jedoch in seiner Gesamtheit symbolhaft für ein Erlöschen der Glut (Libido) und allen menschlichen Lebens.

Deshalb sollte man nach jeder Benutzung eines Streichholzes ein weiteres Streichholz von der „falschen“ Seite entzünden.

Dabei ist peinlichst darauf zu achten, dass der Zündkopf erhalten bleibt. Auf diese Weise ist weiterhin das Element Feuer im Haus vertreten (umgangssprachlich: Feuer in der Hütte).

* In der Sparvariante „Feng Shui“ gibt es nur fünf Säulen.